Aktionen und News

Wer sich gelegentlich im Hort (EFÖB) der Schliemann-Grundschule umschaut, sieht an vielen Stellen, dass die Räume schöner und die Spielsachen vielfältiger werden. Dank des unermüdlichen Einsatzes der Hort-Erzieher gelingen wahre Kunststücke. Plötzlich fühlt man sich in den Räumen, wie in einem Einkaufsladen oder einer Puppenstube. Die Ideen kamen von den Erziehern. Und da die Mittel für solche Verschönerungen stets eng begrenz sind, haben sie kurzerhand durch den Verkauf von Eis und Popcorn und durch Spendenaufrufe selbst für die notwendigen Gelder gesorgt, um mit der Umgestaltung starten zu können. Spielsachen wurden auf Trödelmärkten zusammengekauft, liebevoll in Schuss gesetzt und an die Kinder ausgeteilt.

Seit nunmehr 10 Jahren gibt es an der Schliemann-Schule Konfliktlotsen. Kinder der 5. und 6. Klassen lernen hier, Streitigkeiten am Tisch zu klären und dabei auch die Standpunkte der Streitbeteiligten zu erfahren und zu diskutieren. Diese Streitschlichtung findet freiwillig und unter Moderation eines Konfliktlotsen statt, der neutral bleibt, aber bei der Erarbeitung der Lösung des Konfliktes behilflich sein kann.

Am 25.08.2018 war es wieder so weit. Die Erstklässler wurden feierlich eingeschult. Und wie jedes Jahr wurde die Aufregung der ABC-Schützen nur noch von der Aufregung der Eltern überboten. Die feierliche Zeremonie fand, nach der Fertigstellung der Sanierungsarbeiten des Verwaltungstraktes und nach dem letztjährigen Ausweichen in die Turnhalle, nun wieder in der Aula statt. Neben herzlichen Grußworten von Herrn Balan zeigten die Schliemann-Schüler mit einem bunten Programm, dass Schule viel Spaß macht. Zum Abschluss wurden die Erstklässler einzeln aufgerufen. Die KlassenlehrerInnen begrüßten ihre neuen Schützlinge und zeigten ihnen ihren neuen Klassenraum. Im Anschluss gab es das obligatorische Fotoshooting der Eltern, um diesen großen Tag in Erinnerung zu behalten.

Am 29.6 war es wieder so weit. Das traditionelle Sommerfest der Schliemann-Grundschule lockte viele Gäste auf den Schulhof. Bei herrlichem Sommerwetter gab es jede Menge Spaß, gerade für die Kinder. An den Aktions-Ständen, die von den Schulklassen sehr kreativ gestaltet wurden, konnten Kinder spielen, basteln und sich in lustigen Wettkämpfen messen. Als Highlights gab es diesmal unter anderem eine Schokokuss-Wurfmaschine, eine Hüpfburg für die Kleinsten und das lustige Melk-die-Kuh.

Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen ...

So oder so ähnlich klingt es jetzt nachmittags im Hort.

Nachdem zu Beginn des Schuljahres die Hortbetreuung für die Klassenstufen 4 bis 6 in den alten Pavillon gezogen ist, kann nun auch dort durch die Spende des Fördervereins das Kickerfieber dauerhaft ausbrechen. Der neue Profi-Kicker sowie jede Menge Ersatzbälle stehen den Kindern während der Hortbetreuung zur Verfügung und sorgen für Abwechslung und Spaß. Die meisten Kinder sind bereits versierte Spieler, haben Sie doch in den früheren Jahren bereits im neuen Pavillon kickern können. So sind spannende Duelle vorprogrammiert.

Am 30. Januar veranstaltete der Förderverein in der Turnhalle der Schliemann-Grundschule den Schliemann-Cup, das traditionsreiche Fußball-Turnier der 5. und 6. Klassen. Zum achten Mal trafen sich die Mannschaften der Klassen, um den heißbegehrten Schliemann-Pokal zu gewinnen, den jede Klasse gern als Trophäe im Klassenzimmer aufstellen würde. Nach der feierlichen Eröffnung startete die Gruppenphase. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizerten sich für's Halbfinale. Aus der Gruppe der Klassenstufe 5 schafften es die Klasse 5c als Gruppensieger und die 5a als zweiter ins Halbfinale. Aus der Klassenstufe 6 zogen die Klassen 6a und 6b in die nächste Runde ein. Das Finale gewann die Klasse 6a knapp gegen die Klasse 5c und sicherte sich so den Schliemann-Pokal 2018. Die Stimmung während des gesamten Turniers, besonders aber beim Finale war ausgelassen. Die zum Teil ohrenbetäubenden Fan-Gesänge trugen Ihren Teil zu einer atemberaubenden Atmosphäre bei.